Unfolding Perspectives: Creating and Documenting in Templates

Event
Unfolding Perspectives: Creating and Documenting in Templates
Beginn
28. Februar 2014 14:00
Ende
28. Februar 2014 17:00
Sprache:
Englisch
Cost
Spende/Donation

Adresse

Supermarkt
Phone
(+49) 30-609 875 905
Address
Supermarkt, Brunnenstrasse 64, 13355 Berlin
Kategorie:
Aktualisiert:
17.Januar 2014

Unfolding Perspectives_WEB

Unfolding Perspectives: Creating and Documenting in Templates

Wer etwas dokumentiert, setzt sich automatisch mit der Zukunft auseinander.

Indem man das Jetzt & Hier aufarbeitet, werden die Mechanismen der Dokumentation auf magische Weise in die Zeit hineingewoben. Egal, was wir letztendlich dokumentieren: Gedanken, Fotos, Kataloge, Reportagen etc. – die Information wird nach dem Datum archiviert und entwickelt dadurch eine neue Perspektive auf die Geschichte.

Die Zeit vergeht unaufhaltsam und so stellt auch der gegenwärtige Tag eine Herausforderung für traditionelle Formen von Dokumentation dar. Die alte Filmrolle als zeitversetztes Transportmaterial für Bilder wurde schon lange durch einen globalen Echtzeitzugriff ersetzt – und somit ist jedes Ereignis überall auf der Welt ein Vorgang zum sofortigen Teilen, Manipulieren und Transferieren.

Template-basierte Dokumentationsplattformen wie Blogs, Social Media Websites und ihre mobilen Varianten sind sowohl für Laien als auch für Profis zugänglich. Aber die Frage nach den sozialen und psychologischen Effekten auf das Verhalten der Nutzer und ihren Bezug zur Vergangenheit, zur Gegenwart & Zukunft ist noch immer ungeklärt.

Gretchen Blegen & Jurriaan Pots bieten einen kollaborativen Workshop, bei dem es zentral um Repräsentation und Dokumentation geht. Ab Ende Januar wird hier eine offene Liste für Bücher und Aufsätze veröffentlicht, die das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Die wichtigsten Inhalte dieser Stoffsammlung wird zu Beginn des Workshops wiedergegeben und dient als inhaltliche Grundlage für eine praktische Übung mit allen Teilnehmern. Hierbei soll es vor allem um das Verstehen von Dokumentation als eine Plattform für Kreativität gehen sowie um die Frage der sozialen Kontexte: was macht die Echtzeit-Dokumentation mit uns? Wird unser kreativer Output durch die Template-Strukturen eingeschränkt? Und, die wichtigste Frage: was archivieren wir da eigentlich ganz genau, wenn wir diese Plattformen zur Archivierung des “Jetzt und Hier” nutzen: Tatsachen, Mimikry oder flüchtige Meinungen?

Anmeldung: Um euch für die Veranstaltung anzumelden, schreibt eine kurze Mail an rsvp@supermarkt-berlin.net
Kosten: Spende
Sprache: Englisch

Hier könnt ihr die Workshops- Dokumentation finden. Die Datei enthält schon eine Liste mit inspirierenden Texte und Links.

Über die Workshop Leiter:

Gretchen Blegen graduated with a Bachelors of Fine Arts from Colorado State University in 2010. As a firm supporter of DIY aesthetic and practice, she has been active in a numerous amount of independent non-profits and DIY spaces in the Southwestern region of the United States (Ventero Open Press, Matter Bookstore, TITWRENCH FEST, Hammertime Tool Co-op/free school). Living and working in Berlin since September of 2011, Gretchen continues to support this exchange of ideas, experimentation, information and skills on a communal level in and outside of Berlin (Ausland-Berlin, Ponderosa Tanzland, Lucky Trimmer, AADK, SUPERMARKT). Recognizing the process and not the product as a key to progressive and creative thinking, her personal as well as collaborative projects are rooted in a continuous loop or an ongoing open discussion and exchange.

Jurriaan Pots is an organiser and researcher based in Amsterdam. In the summer of 2013 he resided in Berlin to assist at SUPERMARKT as a creative producer. He studied musicology and media studies in Groningen (NL), Amsterdam and briefly in Helsinki. Jurriaan’s interests are manifold, but he decided to devote his professional attention to digital media and (artistic) behaviour. At the moment, besides making a living as a librarian, he is working on a research project about Moroccan electronic music and digital culture in the Netherlands (see: osdorp-oujda.com). Jurriaan is very happy to return to SUPERMARKT for a creative merge with Gretchen.


SOCIALIZE

Für Newsletter anmelden