Von Wikileaks zu SnowdenGate

Event
Von Wikileaks zu SnowdenGate
Beginn
29. September 2013 17:00
Ende
29. September 2013 19:00
Sprache:
English
Cost
Eintritt frei

Adresse

Supermarkt
Phone
(+49) 30-609 875 905
Address
Supermarkt, Brunnenstrasse 64, 13355 Berlin
Aktualisiert:
04.September 2013

SNOWDEN_WEB

Von Wikileaks zu SnowdenGate

Von Wikileaks zu SnowdenGate: Die Internationalisierung der Recherche und wie Kriminelle und Regierungen versuchen, sie zu verhindern.

Ob Iraq War Logs oder PRISM, ob Abu Ghraib oder XKeyscore – Nicht nur Finanz-, Arbeits- und Medienmärkte sind international, sondern auch digitale Kommunikation und organisierte Kriminalität. Da kann Recherche nicht an Sprach- und Ländergrenzen halt machen.

Schon seit Jahren gibt es unabhängige Organisationen, die sich auf diese Entwicklungen eingestellt haben, wie das Organized Crime and Corruption Reporting Project oder das International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ). Bei den Recherchen und Veröffentlichungen zu den sogenannten Offshore-Leaks hat das ICIJ mit mehr als 80 Journalisten von 38 Zeitungen, Hörfunk- und Fernsehsendern aus 46 Ländern kooperiert.

Wie koordiniert man eine solche Armada verschiedener Akteure dabei, 2,5 Millionen Dokumente auszuwerten? Wer finanziert solche Recherchen, und wie schützt man sie davor, von Regierungen und Unternehmen ausgespäht und blockiert zu werden?

Ein Gespräch mit Gerard Ryle, Director, ICIJ (International Consortium of Investigative Journalists) und Christian Mihr, Geschäftsführer Reporter ohne Grenzen Deutschland – Moderation: Matthias Spielkamp, iRights.Lab | iRights.info


SOCIALIZE

Für Newsletter anmelden