Wie überlebe ich als KünstlerIn?

Event
Wie überlebe ich als KünstlerIn?
Beginn
4. September 2013 19:00
Ende
4. September 2013 23:30
Sprache:
Deutsch
Cost
Eintritt frei

Adresse

Supermarkt
Phone
(+49)30-609 875 905
Address
Supermarkt, Brunnenstrasse 64, 13355 Berlin
Kategorie:
Aktualisiert:
06.August 2013

INAROSS-FINAL-TILL

Wie überlebe ich als KünstlerIn?

Ab 19 Uhr gibt es hier den Livestream zur Veranstaltung! Einfach ein Stück nach unten scrollen und da gibt es dann einen Player – viel Spass!
“Wie überlebe ich als KünstlerIn?” Diese Frage hat sich Ina Roß in ihrem aktuellen Buch gestellt. Eingeflossen sind ihre Erfahrungen aus dem Unterricht an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin, wo die Autorin „Organisatorische Praxis und Selbstmarketing“ lehrt – als eine der ersten, die bundesweit eine feste DozentInnenstelle für dieses Fach innehat. Do-it-yourself ist der Ansatz des Buches: Ina Roß zeigt, wie man es macht. Zugleich verbindet sich damit eine gesellschaftliche Forderung an Politik und künstlerische Ausbildung: endlich das romantische Künstlerbild zu hinterfragen und die organisatorische Seite des Künstlerberufes in den Blick zu nehmen.

 

Panel-Diskussion:

Georg Kasch (Kulturjournalist, Autor u.a. für Die Welt, Berliner Morgenpost, nachtkritik.de, Berliner Zeitung, taz, Theater heute) wird mit Ina Roß darüber sprechen, was sie zum Schreiben bewogen hat – und auch darüber, wie sie selbst ihre Arbeit und das Marketing dafür organisiert. Es folgt eine Podiumsdiskussion mit:

Gesche Piening, freischaffende Schauspielerin und Regisseurin, die in ihrer Ausstellung »brenne und sei dankbar« die Arbeits- und Lebensbedingungen von freien Theater- und Tanzschaffenden in Deutschland thematisiert

Ulrike Langenbein, Absolventin der HfS Ernst Busch und Mitbegründerin der Puppenspielkompanie “Handmaids”

Peter Haas, Dokumentarfilmer, der zusammen mit Silvia Holzinger das Buch „Kann man davon leben?“ geschrieben hat

Der Eintritt ist frei.
Die Sprache der Veranstaltung ist deutsch.
Um Anmeldung wird gebeten unter: 609 875 905
 oder rsvp [at] supermarkt-berlin.net

Eine Kooperation des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes, SUPERMARKT, Transcript-Verlag und der Buchhandlung Pro qm.


SOCIALIZE

Für Newsletter anmelden