// WORKAROUND Tag 3: Community-Meeting — Selbstorganisation von Zeit, Geld und Arbeit

Event
// WORKAROUND Tag 3: Community-Meeting — Selbstorganisation von Zeit, Geld und Arbeit
Beginn
20. Oktober 2013 14:00
Ende
20. Oktober 2013 18:00
Sprache:
Deutsch, English
Cost
free

Adresse

ANCB - Aedes Network Campus Berlin gGmbH
Phone
(+49) 30-609 875 905
Address
ANCB - Aedes Network Campus Berlin gGmbH, Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin
Kategorie:
Aktualisiert:
24.September 2013

Foto7_WEB

// WORKAROUND Tag 3: Community-Meeting — Selbstorganisation von Zeit, Geld und Arbeit

WORKAROUND Tag 3: Selbstmanagement von Zeit, Geld und Arbeit

Informeller Round Table mit Kaffee, Kuchen und ExpertInnen auf dem Gebiet des Selbstmanagements. Am Schlusstag von WORKAROUND geht es uns darum, über verschiedene Ansätze im Bereich der Selbstorganisation von Zeit und Geld zu diskutieren, neue Plattformen, Ideen und Vorhaben kennenzulernen und eine Möglichkeit zum Austausch zu bieten. Besonders interessieren uns dabei Peer2Peer-Modelle, die jedem einzelnen helfen können, sich in punkto Geld und Zeit künftig besser zu positionieren. Wir werden an diesem Nachmittag in Richtung Prenzalauer Berg umziehen, wo die Pfefferwerk AG in den Räumen des Aedes Network Campus Berlin gGmbH unsere Gastgeberin sein wird.

TeilnehmerInnen

Ulrike Fey, Creative Service Center Pankow, eines Angebots zur Verbesserung der individuellen Handlungskompetenz von Kreativakteuren.
Thomas Dönnebrink, Oui Share Connector Deutschland, einer Plattform zur Förderung und Entwicklung kollaborativer Ökonomien und P2P-Wirtschaftsstrategien.
Grit Hallal, LernSinn, eine Plattform für Jobsinnsuchende und ganzheitliche Personalentwicklung.
Günter Thauer, Bürgerstiftung WeddingDie Bürgerstiftung Wedding steht für: Bürger engagieren sich für Bürger, Hilfe zur Selbsthilfe, Tätigkeitsfelder von A wie Arbeit im Wedding bis zu Z wie Zukunft des Wedding und Innovative Ansätze der Bürgerbeteiligung.
► Monika Kanikova, SOMEWHERE. In ihren Workshops bringt das Team von SOMEWHERE Leute mit ähnlichen Interessen zusammen, um sich über Techniken, Prozesse, Methoden und Werkzeuge für Freelancer auszutauschen.

ModeratorInnen

Ela Kagel, SUPERMARKT-Gründerin und Initiatorin des Free Culture Incubator, einer Plattform zur Erforschung von Wert und Preis freier kreativer Arbeit.
Kate Martin, Co-Kuratorin von WORKAROUND, freie Kulturproduzentin und Kunstvermittlerin.

Anmeldung: Um euch für die Veranstaltung anzumelden, schreibt eine kurze Mail an rsvp@supermarkt-berlin.net mit dem Betreff: “Workaround” und dem Tag oder den Tagen, an dem Ihr teilnehmen wollt.

Sprache: Die Sprache der Kurzpräsentationen wird je nach TeilnehmerInnen entweder Englisch oder Deutsch sein. Kommentare und Fragen sind in allen Sprachen willkommen.

Kosten: Die Teilnehmer bringen bitte Kuchen oder Gebäck mit. Heißgetränke und Wasser werden vom Organisationsteam gestellt.

Location: ANCB – Aedes Network Campus Berlin gGmbH. Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin.


SOCIALIZE

Für Newsletter anmelden