Workshop “Open Educational Development (OED)”

Event
Workshop “Open Educational Development (OED)”
Beginn
29. August 2013 10:00
Ende
29. August 2013 18:00
Sprache:
Deutsch
Cost
Eintritt frei

Adresse

Supermarkt
Phone
(+49) 30-609 875 905
Address
Supermarkt, Brunnenstrasse 64, 13355 Berlin
Kategorie:
Aktualisiert:
23.August 2013

kooperative_530x354

Workshop “Open Educational Development (OED)”

Die Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung lädt am 29. August herzlich in den Supermarkt in Berlin-Wedding ein! Gemeinsam mit allen Interessierten wollen wir in einem Workshop offene Bildungsmaterialien zum Thema Rechtsextremismus entwickeln. Die Veranstaltung bildet das Finale einer insgesamt dreiteiligen Reihe. Anmeldungen sind noch möglich unter: werkstatt@kooperative-berlin.de.

OED: Was ist das?
In einem offenen Prozess wollen wir gemeinsam mit Lehrenden, außerschulischen Bildner_innen, Referendar_innen, OER-Begeisterten und -Skeptiker_innen offene Bildungsmaterialien (Open Educational Resources – OER) und Projektkonzepte für OER zum Thema „Rechtsextremismus“ entwickeln. Der Workshop am 29. August in Berlin ist der etzte einer insgesamt dreiteiligen Workshopreihe. Neueinsteiger_innen sind ausdrücklich willkommen!

Wie funktioniert die Anmeldung?
Interessierte schicken einfach eine E-Mail an werkstatt@kooperative-berlin.de. Anmelden können sich Alle, die mehr zu OER und dem didaktischen Umgang mit dem Thema Rechtsextremismus erfahren wollen – vor allem aber diejenigen, die sich auch aktiv einbringen möchten und an der Entwicklung von neuen Materialien und Formaten mitarbeiten wollen. Denn wir sind in diesem offenen Prozess auf Ihr Engagement in Form von Diskussionsbereitschaft, eingebrachten Kenntnissen zu OER, dem Thema und insbesondere den Wünschen und Bedürfnissen aus dem Lehralltag angewiesen. Gerne erstellen wir Teilnahmebestätigungen. Lehrer_innen können wir die Reisekosten zur Teilnahme am Workshop erstatten.

Was passiert beim Workshop am 29. August?
- Überblick über Themen und Ergebnisse bisheriger Workshops
- Vorstellung & Diskussion erster offener Bildungsmaterialien zum Thema „Rechtsextremismus“ – im Gespräch mit Lehrenden, außerschulischen Bildner_innen & Vertreter_innen der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
- Erarbeitung & Diskussion weiterer Projektideen und OER-Materialien zum Thema „Rechtsextremismus“
- Ausblick: „OER in Deutschland – wie geht es weiter?“

Was bringt Ihnen die Beteiligung?
- Diskussion um Open Educational Resources (OER)/offene Bildungsmaterialien vorantreiben
- positive Aspekte, Herausforderungen, Schwierigkeiten von OER und Lizenzen offenlegen
- Kenntnisse über Materialpools, Urheberrechtsfragen, Einsatz neuer Medien
- neue Einsichten in Methoden, Materialien, Erkenntnisse zum Thema Rechtsextremismus
- Austausch und Vernetzung mit verschiedenen Bildungsakteur_innen
- Kollaborative Erarbeitung von Unterrichtskonzepten und -materialien

Kontakt: Oliver Baumann, Miriam Menzel
werkstatt.bpb.de
Kooperative Berlin | Lichtschliff e.V.
werkstatt@kooperative-berlin.de
030 2325746 12
Schönhauser Allee 161 A
10437 Berlin

Foto: Kooperative Berlin


SOCIALIZE

Für Newsletter anmelden