Workshop: ‚Urban Alphabets’ von Suse Miessner

Event
Workshop: ‚Urban Alphabets’ von Suse Miessner
Beginn
11. September 2014 14:00
Ende
13. September 2014 12:00
Sprache:
English
Cost
free
Veranstalter
Public Art Lab

Adresse

Supermarkt
Phone
(+49) 30-609 875 905
Address
Supermarkt, Brunnenstrasse 64, 13355 Berlin
Aktualisiert:
29.August 2014

Urban Alphabeths by Suse Miessner_3_WEB

Workshop: ‚Urban Alphabets’ von Suse Miessner

Im Urban Alphabets Workshop gehen die Teilnehmer_innen mit Hilfe der ‚Urban Alphabets’ Smartphone App auf typografische Spurensuche in ihrer Umgebung und erstellen so ihr eigenes Urban Alphabet. Es geht darum die Stadt “mit anderen Augen” zu sehen und ihre typografischen Eigenheiten zu erkunden. Während jede_r einzelne Teilnehmer_in ein eigenes Urban Alphabet erstellt, erweitern die jeweils neuesten Uploads eines Buchstaben auch das Berliner Alphabet, das sich durch neue Uploads ständig verändert. Nach unserem Rundgang durch den Wedding, wollen wir die Erfahrungen austauschen und auch darüber diskutieren ob es Buchstaben gibt, die “total Berlin” oder zumindest “richtig deutsch” sind? Die typographischen Elemente werden im physischen Raum gesammelt, im digitalen Raum kategorisiert und vom 11. bis 14. September ab 19:30 während der Screenings gezeigt.

Dieser Workshop ist Teil des CONNECTING CITIES: URBAN REFLECTIONS im Rahmen von Kuturfestival Wedding-Moabit 2014.

Daten:
Th, 11.09.2014 14:00- 17.:00 Veranstaltungsort: SUPERMARKT
Fr, 12.09.2014 – 10:00 bis 12:00 Veranstaltungsort: SUPERMARKT
Sa, 13.09.2014 – 10:00 bis 12:00 Veranstaltungsort: SUPERMARKT

Teilnehmer: 10
Kostenlos
Anmeldung: unter contact@connectingcities.net
Mitbringen: geladenes Smartphone (iOS oder Android Betriebssystem)

Mehr Informationen: www.connectingcities.net

Bio
Suse Miessner is an artist, designer and researcher who lives and works in Helsinki. In her work she is interested in the relationship between technology and the behaviour of people in public spaces. Miessner has an interdisciplinary background in architecture and new media and studied at the Bauhaus-Universität Weimar and at the Media Lab Helsinki. Since 2010, she researches and analyzes, in various projects and installations the connections between space, society, media and technology. Their project, ‘Urban Alphabets’ is a smartphone app that explores the space and involves the user in an interaction with his/her environment.

Initiiert von Public Art Lab und dem Connecting Cities Network in Kooperation mit SUPERMARKT im Rahmen des Kulturfestivals Wedding Moabit, gefördert vom Kulturprogramm 2007-13 der Europäischen Union


SOCIALIZE

Für Newsletter anmelden